Internationales

Neben unserem Engagement in Armenien sind wir als Cevi Zürich weit international verlinkt und engagieren uns stark in diesem Bereich.

EVS

Als akkreditiertes Sending-/hosting und Coordinating Movement können wir Volontärinnen und Volotäre im Rahmen des EVS-Programmes empfangen und aussenden. 

 

 

EVS Projekte werden durch die Stiftung movetia ermöglicht:

www.movetia.ch

Change Agent

Die World Alliance of YMCA's bietet jungen Menschen aus der ganzen Welt alle zwei Jahre einen Ausbildungsgang zum Change Agent an. 

Dier Lehrgang bietet neben Internationaler Erfahrung auch Ausbildung in den Bereichen: Strategische Planung, Projektmanagement, Geschichte des World YMCA und verschiedener Internationaler Realitäten & gesellschaftlichen Problemen.

Für weitere Informationen besuchen Sie die folgende Seite: 

http://www.ymca.int/what-we-do/ymca-change-agents/

Den Ausbildungsgang 2017/2018 besucht auch Tabea Ulrich aus dem Cevi ZH10 und wird so zum Change Agent im Cevi Zürich. 

 

Change Agent Training Schweiz
Gutenswil, Juni 2017

Vom 15.-19. Juni fand mein erstes Change Agent Training statt. Gut 50 motivierte Change Agents aus ganz Europa trafen sich am ersten Tag im Glockenhof, wo alle in der Schweiz willkommen geheissen wurden. Danach gab es eine kleine Einstiegswanderung zu unserem Lagerplatz in der Nähe von Volketswil, wo wir als erstes unsere Schlafzelte aufbauten. Dabei übernahmen wir sieben Schweizer Change Agents die Leitung und gaben gleich mal einen Einführungskurs im Zeltaufbau. Für viele der Teilnehmer war dies nämlich die erste Zelt-Erfahrung, denn ein Change Agent muss nicht ein Scout sein, so wie wir Schweizer Cevi-Leiter es sind. Es gibt beispielsweise Tensing-Leiter, die mit den Kindern Theater oder Tänze einüben, oder einige die ein spezifisches Projekt vom YMCA leiten. Viele sind auch Staff members, also Angestellte vom YMCA und keine Volunteers.

Das Training bestand aus abwechslungsweise Team-Challenges und Theorie-Blöcken wie beispielsweise „Christian & Ecumenical Identity“, „Environment & Health“ oder „Civic Engagement & Employment“, wobei wir uns jeweils in kleineren Gruppen über diese Themen unterhielten und dann unsere Ergebnisse den anderen Gruppen vorstellten. Ansonsten machten wir auch mehrere kleine Wanderungen, wobei man viel über die eigenen YMCA-Erfahrungen erzählt hat.

Wir als Schweizer Scouts hatten bei diesem Training eine etwas spezielle Rolle. Wir waren zwar Teilnehmer, aber übernahmen doch immer mal wieder die Führung bei den Wanderungen oder beim Zeltaufbau und Abbau und waren Ansprechpartner für allgemein Fragen rund ums Camp. Deshalb habe ich wahrscheinlich im Vergleich zu anderen Change Agents in diesem Training weniger lernen, dafür den anderen mehr mitgeben können. Aber auch für mich war das Training sehr spannend. Es war sehr interessant zu hören, wie die YMCAs in anderen Ländern aufgebaut sind und wie jeder YMCA andere Schwerpunkte hat und andere Probleme überwinden muss.

Das wichtigste war für mich jedoch, dass ich innerhalb von nur vier Tagen bereits ein internationales YMCA-Netz aufbauen konnte und jetzt Freunde in Frankreich, Tschechien, Ukraine, Serbien, Norwegen und vielen Ländern mehr habe, die mich jederzeit bei einem YMCA-Projekt unterstützen würden.  

Tabe Ulrich, Cevi ZH 10
Change Agent des Cevi Zürich

Bilder aus dem Change Agent Training Switzerland 2017